Skip to main content
08.04.2024 Demokratie und Kontrolle

Schies­ter wird Stadt­rä­tin für Pla­nung, Um­welt und Ver­kehr

Anna Schiester

So schnell und so konstruktiv sind Regierungs-Verhandlungen in der Stadt Salzburg schon lange nicht mehr gestartet. Am Donnerstag, nicht einmal 14 Tage nach der Bürgermeister-Stichwahl, präsentierte sich die künftige Salzburger Stadtregierung der Öffentlichkeit.

 

Anna Schiester ist als Spitzenkandidatin der Bürgerliste mit dem Anspruch zur Wahl angetreten, künftig wieder das wichtige Planungsressort in der Stadtregierung zu übernehmen. Und so wird es in den kommenden fünf Jahren auch sein: Anna Schiester ist als Planungs-Stadträtin für die Bereiche Stadtentwicklung, Verkehr, Klima und Umwelt übernehmen.

 

„Wir wollen Veränderung in die Stadt und was weiterbringen. Ich spüre eine Aufbruchstimmung, ein neues Miteinander. Auch die Wähler:innen haben ja die Veränderung gewählt. Die letzten zwei Wochen waren sehr konstruktiv. Beim Räumlichen Entwicklungskonzept möchte ich ein neues Steuerungsgremium einführen, beim Radverkehr eine TaskForce einrichten. Das Thema Klima liegt mir natürlich besonders am Herzen“, stellt die neue Salzburger Planungsstadträtin dazu klar.

 

 

Das ist die neue Salzburger Stadtregierung:

 

Bürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) wird für die Finanzen (MA 4), die Magistratsdirektion (MD/00) inklusive Personal und für Kultur, Bildung, Wissen und Sport (MA 2) zuständig sein, ebenso für das Thema Kinderbetreuung.

 

Bürgermeister-Stellvertreter Kay-Michael Dankl (KPÖ plus) ist zuständig für Bauen (MA 6 und SIG), das Wohnservice (MA 3/03) und Bodenpolitik (MD/00), den Aufbau eines Leerstands-Moitorings und die Kontrolle von Plattformen wie Airbnb sowie die Eigentümervertretung bei KGL und GSWB.

 

Bürgermeister-Stellvertreter Florian Kreibich (ÖVP) wird Ressortchef für die Allgemeine und Bezirksverwaltung (MA 1) sowie die städtischen Betriebe (MA 7). In seine Zuständigkeit fallen etwa das Amt für Öffentliche Ordnung, das Gesundheitsamt oderBerufsfeuerwehr, außerdem die Eisarena, das Abfallservice und die städtische Bestattung.

 

Stadträtin Andrea Brandner (SPÖ) wird weiterhin Bereich Soziales (MA 3) inklusive Senioreneinrichtungen verantworten. Zusätzlich wird sie künftig für die Stadtgärten (MA 7/02) zuständig sein.

 

Stadträtin Anna Schiester (BL) ist künftig für das Planungsressort (MA 5 – Raumplanung und Baubehörde) zuständig und wird somit die Stadtentwicklung in Sachen Wohnraum, Verkehr, Klima und Umwelt betreuen.

 

 

 

 

 

 

1
2
3
4
5
6
7
8